Atropedia Startseite

Editieren

Sicherheitsanalysen von Airlines

 

Grundsätzlich kann man sagen, dass grosse Airlines auch grössere Sicherheit bieten. Im Jahr 2000 beispielsweise hiessen die Sieger einer aufwändigen, durch die britischen "Flight Save Consultans" durchgeführten Sicherheitsanalysen Air Canada (1.), Ansett Australia (2.) und Quantas Airways (3.). Aber auch die europäischen Fluglinien schnitten gut ab. So rangierten auch die deutsche Lufthansa (4.) und die damalige Schweizer Luftfahrtsgesellschaft Swissair (5.) unter den besten fünf.

 

Nr.

Airline

Sicherheits- faktor

Gesamt- Punkte

 
 
 

1

Air Canada

0,938

8,99

2

Ansett Australia

0,943

8,95

3

Qantas Airways

0,940

8,94

4

Lufthansa

0,939

8,91

5

Swissair

0,905

8,81

 
 
 

6

American Airlines

0,931

8,77

7

United Airlines

0,929

8,74

8

KLM

0,907

8,67

9

British Airways

0,905

8,65

10

SAS

0,942

8,64

 
 
 

11

All Nippon Airways

0,889

8,57

12

Continental Airines

0,928

8,49

13

Crossair

0,903

8,38

14

Japan Airlines

0,950

8,37

15

Northwest Airlines

0,938

8,33

 
 
 

16

Comair

0,930

8,32

17

Southwest Airlines

0,976

8,29

18

Allegheny

0,951

8,26

19

Delta Air Lines

0,926

8,23

20

Braathens ASA

0,949

8,18

 
 

 

Die "Flight Save Consultants" wenden ein Beurteilungsystem mit zwei Kategorien an. Einerseits werden die Airlines anhand von Qualitätspunkten bewertet, andererseits anhand von Sicherheitsfaktoren. Innerhalb der beiden Kriterienkataloge werden die einzelnen Kriterien zwischen der Note 0 (sehr schlecht) und der Note 1 (sehr gut) bewertet. Die Gesamtnote der beiden Kategorien werden für die Gesamtbeurteilung miteinander multipliziert.

 

Die Qualitätspunkte werden nach folgenden Kriterien vergeben:

1. Durchschnittsalter der Flotte
2. Technischer Standard der Flotte
3. Umfeld der Flugüberwachung
4. Standards der angesteuerten Flughäfen
5. Qualität des Flugdienstes / Wartung
6. Sicherheitsbestimmungen und -auflagen
7. Besitzverhältnisse der Airline
8. Qualitäten der Managementführung
9. Einbindung in internationale Allianzen
10. Reife / Bestehen der Airline


Die Einstufung des Sicherheitsfaktors erfolgt auf folgender Basis:


1 Unfall auf 100.000 Landungen           0,8 P.
4 Unfälle auf 100.000 Landungen         0,6 P.
9 Unfälle auf 100.000 Landungen         0,4 P.
16 Unfälle auf 100.000 Landungen       0,2 P.
ab 25 Unfälle auf 100.000 Landungen   0,0 P.
(Schwere Unfälle und Totalverluste werden doppelt, Unfälle ohne Personenschäden nur halb gerechnet).