Atropedia Startseite
Mehrere Verletzte werden nach dem Absturz eines Heissluftballons gemeldet. Die Ursache für den Unfall ist noch nicht bekannt.

Beim Startmanöver eines Heissluftballons wurde am Montagmorgen (08.12.08) auf einer Wiese an der Kloterenstrasse drei Personen unbestimmt und zwei Personen leicht verletzt. Die Verletzten wurden mit der Rega und der Ambulanz ins Spital gebracht. Die Unfallursache ist zur Zeit noch nicht bekannt. Sie wird vom Bundesamt für Flugunfalluntersuchung BAZL untersucht.

 

Gegen 09.00 Uhr wurde der Ballon beim Startmanöver in eine Stromleitung (Mittelspannungsnetz 20’000V) abgelenkt. Dabei trennte sich der Korb von der Ballonhülle und stürzte mehrere Meter in die Tiefe. Die Ballonhülle wurde abgetrieben und landete schliesslich in einem Einfamilienhausquartier. Drei Personen wurden mit unbestimmten Verletzungen in ein Spital eingeliefert. Zwei weitere Personen begaben sich zur Kontrolle ebenfalls in medizinische Behandlung. Im Einsatz standen die Rega, mehrere Ambulanzen sowie die Feuerwehr Berneck-Au-Heerbrugg.

Andere interessante Unfälle aus diesem Land

Adlikon, Switzerland  CH
Berneck, Switzerland  CH
Le Diablerets, Schweiz  CH
Zürich, Schweiz  CH
Pany, Switzerland  CH