Atropedia Startseite

Bei einer verheerenden Feuersbrunst in einem Hilfwerk der Caritas kamen am 26. November 2012 in Titisee-Neustadt 14 Menschen ums Leben, sieben weitere wurden schwer. Bei den Opfern handelt es sich um 13 Behinderte und eine Betreuerin. Eine explodierende Gasflasche des Gasofens in der Werkstatt gilt als Ursache für das Feuer. Nach Angaben von Experten hatten die Menschen im Raum kaum eine Überlebenchance und waren auf der Stelle tot.

Der Brandschutz in der katholischen Behindertenwerkstatt war aus Sicht der Behörden vollkommen ausreichend und der Einsatz der Rettungskräfte sei vorbildlich verlaufen.

Die Schäden am Hilfswerk sind enorm - zwei Stockwerke des Gebäudes sind komplett vom Inferno zerstört worden. Die Einrichtung soll wieder aufgebaut werden.

Verknüpfte Sicherheits-Infos

Andere interessante Unfälle aus diesem Land

Homberg, Deutschland  DE
Limbach-Oberfrohna, Deutschland  DE
Jettingen-Scheppach, Germany  DE
Wölfersheim, Deutschland  DE
Stöcken, Germany  DE